Die Entspanntesten Bewohner Costa Ricas

Wer nach Costa Rica kommt, möchte unbedingt mit eigenen Augen ein Faultier in freier Wildbahn sehen. Wenn man die richtigen Orte besucht, ist das nicht schwer. Faultiere heißen nicht umsonst Faultiere, denn Sie bewegen sich nicht viel. In Costa Rica können zwei verschiedene Arten beobachtet werden. Das Zweifinger- und das Dreifingerfaultier. Die Faultiere werden zwischen 2 und 11 Kg schwer und können vermutlich bis zu 30 Jahre alt werden.

10 Tiere, die sie gesehen haben sollten

Durch die einzigartige, natürliche Beschaffenheit Costa Ricas und die damit verbundenen, unterschiedlichen Vegetationszonen, bietet das Land eine unglaubliche Vielfalt an Flora und Fauna. Ob entspannt herumhängende Faultiere, frech herumspringende Äffchen, bunte Vögel oder farbenfrohe Frösche. In diesem Artikel zeigen wir Euch die 10 tierischen Bewohner von Costa Rica, die Ihr unbedingt gesehen haben müsst.