5 Vulkane in Costa Rica, die Du besucht haben musst

Costa Rica ist das Land der Vulkane. Über 60 ruhende oder bereits erloschene Vulkane hat das Land zu bieten. Sechs sind immer noch aktiv. Diese befinden sich in verschiedenen Nationalparks, mit einer einzigartigen Artenvielfalt und zahlreichen heißen Quellen. Dadurch wird ein Ausflug zu den Vulkanen zu einem besonderen Erlebnis. Wir stellen euch heute die 5 beliebtesten und spektakulärsten Vulkane von Costa Rica vor.

Walbeobachtung in Costa Rica

Costa Rica ist vor allem wegen der einzigartigen Natur bekannt und beliebt. Doch nicht nur Regenwald, Vulkane und Strände haben viel zu bieten, auch die Meere sind bei zahlreichen Tierfreunden beliebt. Wie wäre es also mit einer spektakulären Walbeobachtung an der Pazifikküste Costa Ricas? Wir verfügen über alle Informationen zu diesem einmaligen Erlebnis mit Walen, Babywalen und Delfinen.
Die südliche Pazifikküste Costa Ricas wird von Buckel- und Grindwalen besucht, die sich dort paaren und ihre Jungen zur Welt bringen. Vor allem zwischen Juli und Oktober versammeln die Tiere sich nach einer weiten Reise aus den Polarmeeren in Richtung Äquator in den Gewässern Costa Ricas. Aber auch von Dezember bis Februar ist es möglich, diese imposanten Meeressäuger zu beobachten.

Das Wetter in Costa Rica

Für alle Reisende, die auf der Suche nach einem exotischen und einzigartigen Urlaub sind, ist Costa Rica ein traumhaftes Reiseziel und ein Aufenthalt dort auf jeden Fall ein unvergessliches Erlebnis. Doch obwohl das zentralamerikanische Land eine Ganzjahresdestination ist, welche das ganze Jahr besucht werden kann, sind einige Informationen rund um das Wetter in Costa Rica besonders wichtig für die Reiseplanung – denn das Klima verändert sich nicht nur im Laufe der Monate, sondern unterscheidet sich auch je nach Region.

The Best of Green Awards 2021 – Costa Ricas grüner Erfolg auf Platz 4

Nachhaltiger Tourismus ist aktueller denn je, das Reisen soll ja so schonend wie möglich sein: Reisende wollen so wenig CO2 wie möglich verursachen, Wasser sparen oder die Natur ihres Reiselandes schützen. Doch auch die soziale Nachhaltigkeit spielt für viele eine große Rolle: Lokale Angestellte, faire Löhne sowie viel Authentizität und Überzeugung ist für die meisten von großer Bedeutung.

Die Entspanntesten Bewohner Costa Ricas

Wer nach Costa Rica kommt, möchte unbedingt mit eigenen Augen ein Faultier in freier Wildbahn sehen. Wenn man die richtigen Orte besucht, ist das nicht schwer. Faultiere heißen nicht umsonst Faultiere, denn Sie bewegen sich nicht viel. In Costa Rica können zwei verschiedene Arten beobachtet werden. Das Zweifinger- und das Dreifingerfaultier. Die Faultiere werden zwischen 2 und 11 Kg schwer und können vermutlich bis zu 30 Jahre alt werden.

10 Tiere, die sie gesehen haben sollten

Durch die einzigartige, natürliche Beschaffenheit Costa Ricas und die damit verbundenen, unterschiedlichen Vegetationszonen, bietet das Land eine unglaubliche Vielfalt an Flora und Fauna. Ob entspannt herumhängende Faultiere, frech herumspringende Äffchen, bunte Vögel oder farbenfrohe Frösche. In diesem Artikel zeigen wir Euch die 10 tierischen Bewohner von Costa Rica, die Ihr unbedingt gesehen haben müsst.