Boruca und die kleinen

Teufel von Costa Rica

Einführung:

Costa Rica besitzt eine Vielzahl kultureller Ausdrucksformen. Einige konnten aufgrund Ihrer Geschichte und deren kulturellen Erbe, bis heute erhalten bleiben. Dazu zählen zum Beispiel die Boruca, oder besser bekannt als Brunka oder Borunca. Sie gehören zu einer kulturellen Hochburg der Ureinwohner von Costa Rica und zeichnen sich durch ihre Masken, kleinen Teufel, Kulinarik, Kunst und Sprache aus.

Boruca town 1955

Die Brunkas oder Borucas

Boruca ist eine indigene Siedlung am Südpazifik von Costa Rica (Buenos Aires de Puntarenas), ca. 7 Stunden Autofahrt von San José entfernt. Die wichtigsten Siedlungen sind Brun̈cájc (Bourca) und Yimba Cájc (Rey Curre). Aktuell gibt es mehr als 2000 Einwohner, welche sich auf einer Fläche von 120km2, in verschiedenen Dörfern verteilen. Die wichtigsten Siedlungen befinden sich in der Nähe des Rio Grande de Terraba. Das Dorf Boruca ist in den Bergen gelegen. Die alten Gebäude und traditionellen Lebensweisen sind noch erhalten.

Es ist bekannt, dass die Völker diese Region bereits vor Ankunft der Spanier besiedelten.

Rey Curre

Die Kämpfe der Boruca Frauen:

Als die Spanier beschlossen, den Südpazifik zu erforschen, wussten Sie von der Existenz der Borucas. Die ersten Begegnungen verliefen trotzdem nicht freundschaftlich, denn eines der Hauptziele des indigenen Stammes war es, die Kultur gegenüber der spanischen Invasion zu schützen. In diesen frühen Jahren entstand eine der repräsentativsten Traditionen ihres Volkes, der bekannte „Baile de los diablitos“ (Tanz der Teufelchen), auf den wir später noch eingehen.
Eine Gruppe von Boruca-Frauen hat das erste Gemeinschaftsmuseum des Landes gegründet, dessen Hauptziel es ist, die Traditionen des Volkes zu bewahren und den Brunkas-Familien durch den Verkauf von Kunsthandwerk ein Einkommen zu verschaffen: Textilien, Masken, Keramiken usw. Alle Designs, die man kaufen kann, sind handgefertigte Unikate und erzählen einen Teil des Kampfes, den das Volk der Boruca seit Jahren für die Erhaltung des historischen und kulturellen Erbes führt, das leider während der spanischen Eroberung gelitten hat.

Masken Borucas

Baile de los diablitos (Der Tanz der Teufelchen):

Anlässlich der spanischen Invasion erschufen die Borucas einer der sinnbildlichen Traditionen unseres Landes, den Tanz der kleinen Teufel. In der Sprache der Boruca heißt er „cagrú rojc“.
In einem dreitägigen Fest (30.12-2.1.) stellen die Frauen in einem temperamentvollen Tanz den Kampf zwischen einem Stier (den Spaniern) und den kleinen Teufeln (den Brunkas) dar, bei dem es dem Stier gelingt, alle einheimischen Borucas zu töten.Dabei machen sie auch Gebrauch von ihrer Sprache und Kunst, welche sie in ihrer Kleidung ausdrücken.

In der Nacht dieses dritten Tages erscheint jedoch die Diablita (Mutter aller Teufel) und erweckt auf wundersame Weise alle ihre Kinder wieder zum Leben. Daraufhin beschließen die Teufel, ein riesiges Feuer zu entzünden, in dem sie den Eindringling (den Stier) verbrennen. Am Ende des Festes feiern alle wiedergeborenen Teufel den Triumph, indem sie das heilige Getränk der Götter, den Chicha (vergorenes Getränk aus Mais), trinken. Erfahren Sie mehr über dieses Fest im folgenden Video:

Izmael Gonzáles Lazáro Nationaler Kulturpreis
Leitfaden für Zeremonien

Borucas Masken

Das Volk der Brunka hat wichtige Persönlichkeiten für die Geschichte Costa Ricas hervorgebracht, darunter den verstorbenen (1928 bis 2014) Herrn Ismael Gonzáles Lázaro (Nationaler Preis für Volkskultur, MCJD), der sein Leben der Rettung einer der schönsten Traditionen des Landes gewidmet hat: den Boruca-Masken.
Die Boruca Masken sind mit dem Fest „Baile de los Diablitos“ verbunden. Jeder Boruca muss anlässlich dieses Festes eine Maske anfertigen.

Die Masken können Tiere, Menschen oder eine Kombination aus beiden darstellen. Sie werden aus Balsaholz (sehr leichtes Holz) und Zedernholz (schweres Holz) gefertigt und anschließend per Hand bemalt. Im Laufe der Jahre wurde die Technik und das Design verfeinert, wobei die Tradition weiterhin respektiert wird und Stil beibehalten wird. Heutzutage hat sich der Maskenunterricht so weit ausgebreitet, dass Workshops in Städten wie San José, Heredia und anderen angeboten werden.

Die Boruca-Maske ist zweifelsohne einzigartig und ihre Berühmtheit verdankt sie der historischen Tradition, dem Tanz der kleinen Teufel und dem Unterricht der Schüler von Ismael Gonzáles Lázaro.

Der Tourismus und die Borucas.

Die wichtigsten wirtschaftlichen Aktivitäten der indigenen Brunkas sind mit der Landwirtschaft und der Baumwollproduktion verbunden. In den letzten Jahren und angesichts des zunehmenden Tourismus in Costa Rica haben die Borucas jedoch auch kulturelle, naturkundliche und geschichtliche Führungen in ihre wirtschaftlichen Aktivitäten aufgenommen, um den Besuchern echte Erlebnisse zu bieten. Die Tourpakete beinhalten Unterricht in der Boruca-Sprache, den Besuch heiliger Wasserfälle, Unterricht und Herstellung von Kunsthandwerk sowie die Boruca-Maske.

Boruca ist das ideale Reiseziel, wenn es darum geht, einzigartige Erfahrungen zu machen und die alten Traditionen Costa Ricas kennenzulernen. Wir laden Sie ein, sie kennenzulernen.

Borucas Wasserfalls

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Vielen Dank für Ihren Kommentar

Abonnieren

Sie unseren Blog und Newsletter

Inhaltsübersicht

Kürzlich post:

Personalisieren Sie Ihre Reise jetzt!

Ein erfahrener, lokaler Reiseexperte und Freund berät Sie gerne bei  der plannung ihre Traumareise.

Kontakt zu unserem Experten

Über unseren Blog:

Travel with friends Blog, ist das aktuellste digitale Reisemagazin des costaricanischen Marktes, Eigentum des Reisebüros Bella Aventura Costa Rica S.A., in dem wir wöchentlich die besten Empfehlungen, Reiseziele und Erfahrungen veröffentlichen, die Sie während Ihrer Reise in Costa Rica nicht verpassen dürfen. Lassen Sie sich ermutigen, mit Freunden zu reisen, die Sie beraten, damit Sie die besten Erfahrungen machen.

Blog Menu:

Inspiriert sein

Meistgesucht

Unser Rat

Kultur

Natur & Nachhaltigkeit

Unsere Redakteure

Abonnieren Sie unseren Newsletter:​

  • reiseplanung@bella-aventura.com
  • +506 2236 5226
  • Santo Domingo de Heredia

Lernen Sie Costa Rica kennen!

Abonnieren Sie das beste Reisemagazin.

Abonnieren Sie unseren Newsletter “Travel with Friends” und wir werden Ihnen viele Gründe liefern, Costa Rica als Ihr nächstes Reiseziel zu wählen.

Gestalten Sie Ihre Reise jetzt

Es geht schnell und einfach.

Über Werbung

Alle Informationen, die im Blog von Travel with friends zur Verfügung gestellt werden, dienen nur zu Informationszwecken und sind daher nicht bindend für andere Unternehmen, die erwähnt werden. In vielen Fällen handelt es sich um Meinungen über das costaricanische Tourismusprodukt und es ist nicht beabsichtigt, das Image eines Unternehmens zu beschädigen. Im Falle von Werbeflächen in gegenseitigem Einvernehmen zwischen den Unternehmen und der Agentur Bella Aventura Costa Rica, welche Inhaber des Blogs Travel with Friends ist, hat dies den Zweck, eine vertrauliche Dienstleistung oder ein vertrauliches Produkt zu vermarkten

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um auf Ihr persönliches Konto zuzugreifen, über das Sie Ihre Dokumente abrufen können.

Ich habe bereits ein Konto. Anmelden

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um auf Ihr persönliches Konto zuzugreifen, über das Sie Ihre Dokumente abrufen können.

Sie haben noch kein Konto? Jetzt anmelden